Inseltraum in der Karibik

Erlebnisreicher Bootsausflug auf die unbewohnte Insel Klein Curaçao

Von Ihrem Ferienhaus auf Curaçao aus können Sie einen erlebnisreichen ganztägigen Ausflug auf die winzige Nachbarinsel Klein Curaçao unternehmen. In einem Hotel übernachten oder eine Ferienwohnung mieten können Sie hier allerdings nicht, denn die Insel ist bis auf zeitweilig genutzte Fischerhütten unbewohnt. Das Eiland liegt etwas mehr als 11 Kilometer (15 Meilen) vor der südöstlichen Küste von Curaçao und bezaubert mit endlos weiten und feinsandigen weißen Stränden am glasklaren türkisblauen Meer sowie einem romantischen Leuchtturm. Von Curaçao aus starten täglich Ausflugsboote auf die unbewohnte Mini-Insel, auch Tauchausflüge werden von einigen Veranstaltern angeboten.

Endlos weite schneeweiße Strände und pittoreske Schiffswracks

Nur ganze 170 Hektar groß ist das wie ein wahr gewordener karibischer Traum vor der Südostküste der großen Schwester aus dem Atlantik auftauchende Eiland Klein Curaçao. Trotz ihrer Kleinheit hat die unbewohnte Insel eine abenteuerliche Vergangenheit aus der Zeit der Niederländischen Westindien-Kompanie, woran heute nur noch wenige Spuren erinnern. Mittlerweile wird Klein Curaçao von dem karibischen Forschungsinstitut CARMABI betreut, steht unter dem besonderen Schutz der UNESCO und ist vor menschlichen Eingriffen weitgehend geschützt. Schaurig-schöne Fotomotive bieten sich mit dem Schiffsfriedhof auf der windzugewandten Seite der Insel: Ein hier vor Jahren gestrandeter kleiner Tanker wird vom Meer allmählich förmlich aufgefressen. Die von aller Welt verlassene Insel bildet das totale Kontrastprogramm zu dem lebendigen Curaçao und lädt für ein paar Stunden zur Entschleunigung ein.

Zum verwunschenen Leuchtturm spazieren und anschließend auf der Liege chillen

Wenn Sie in einer Ferienwohnung in Willemstad Urlaub machen, starten Sie Ihren Tagesausflug nach Klein Curaçao in der Marina Spaanse Water (Spanish Water) an der Südostküste von Curaçao. Ansonsten empfiehlt es sich, mit dem Mietwagen vom Ferienhaus auf Curaçao aus die Marina bei Willemstad anzusteuern. Los geht es mit der fachkundig begleiteten Bootstour frühmorgens um 7 Uhr, Informationen gibt es auf Niederländisch und Englisch. Die Überfahrt durch rauen Wind dauert in etwa zwei Stunden und die Passagiere werden mit dem Beiboot ans Ufer von Klein Curaçao gebracht. Jetzt haben Sie bis zum Nachmittag Zeit, die nur 1 Kilometer breite und 3 Kilometer lange Insel zu erkunden, am puderzuckerweißen Strand entlang zu spazieren und Fotos vom verwunschenen Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundet und den geisterhaft wie aus einem Mystery-Film wirkenden Schiffswracks zu machen. Sie können im glasklaren und warmen Karibikwasser schnorcheln und tauchen, Fische beobachten und mit etwas Glück vielleicht sogar einer Meeresschildkröte begegnen. Oder Sie relaxen einfach auf einer der eigens für die Tagesgäste aufgestellten bequemen Liege unter einem Strohpilz und geben sich Ihren karibischen Träumen hin. Auf der - etwas weniger rauen - Rückfahrt nach Curaçao gönnen Sie sich einen leckeren Rumpunsch.

Verschiedene Anbieter für eine Bootstour einschließlich Schnorcheln

Für Ihre Bootstour von Ihrem Ferienhaus aus nach Klein Curaçao können Sie zwischen verschiedenen Anbietern wählen, teilweise auch mit Katamaran oder dem Powerboot. Die Preise sind je nach Anbieter, Schiffstyp und Service unterschiedlich. So müssen Sie bei einem Tagesausflug inklusive Frühstück und Mittagessen sowie Getränken, Liegen und Ausrüstung zum Schnorcheln mit zwischen 80 und 100 Euro rechnen, bei einer privaten Tour mit dem Schnellboot mit erheblich mehr. Sanitäre Anlagen sind ausreichend vorhanden. Taucher gelangen per Gummiboot zum südlichen und nördlichen Teil der Insel, wo es unter anderem Unterwasserhöhlen und Korallenformationen zu entdecken gibt. Für viele Curaçao-Gäste ist ein Tagestrip nach Klein Curaçao einer der Höhepunkte des Karibikurlaubs.

Top